Presse

 

Eichelmann – Deutschlands Weine 2018: „Weltklasse-Weingut“ 5 von 5 Sterne

„Kaum ein anderes Weingut hat seine Weine so präzise definiert, arbeitet so klar die Unterschiede heraus. Das Terroir, wie man heute so gerne zu sagen pflegt.
Ein Jahrgang wie 2016 kommt dem Weingut gerade recht, schließlich hat man hier nie den extrem üppigen Stil verfolgt, sondern immer auf Finesse und Frische gesetzt. Diesmal ist bereits der Literwein eine besondere Erwähnung wert“

 

 

Die besten Winzer & Weine 2018:   4 von 5 „F“

„Zur aktuellen [2016er] Kollektion können wir nur gratulieren. Hier stimmt einfach alles, die Frucht ist enorm präsent und blitzsauber, die Säure erfrischend prickelnd und das Ganze harmonisch zueinander gestellt.“

 

Gaullt Millau Wein Guide 2018: 3 von 5 Trauben

„Verena Clüsserath pflegt einen weichen, sanften Stil, der sich konsistent durch die Typen durchzieht, die Kollektion ist so rund wie die Weine – ein Betrieb, den man leicht unterschätzen kann, weil er nicht auf Knalleffekte setzt.“

 Oliver Bock (FAZ)

Fährfels

heißt die kleine Parzelle der Mosel-Steillage Trittenheimer Apotheke, in der im Jahr 1900 gepflanzte Reben stehen. Helmut Clüsserath vom Weingut Clüsserath-Weiler hat die Parzelle 1997 erworben und jetzt in einer großen Vertikalverkostung alle bisherigen 16 Jahrgänge dieses Spitzenrieslings vorgestellt. Der Gesamtertrag liegt meist bei rund 1000 Litern, das Oechslegewicht durchschnittlich bei 95 Oechsle, manchmal aber auch bei 106 (2006). Der stets feinherb (18 bis 24 g RZ/l) ausgebaute Wein ist ein schönes Beispiel für das großartige Terroir der Apotheke, wir würden sie aber gerne auch einmal trocken ausgebaut probieren…

Wir haben alle 16 Jahrgänge ausgiebig verkostet und waren besonders begeistert (in dieser Reihenfolge) von 1998 (lebendige Frische, rassig, Kraft und Eleganz), 2009 (Hammerwein, mineralisch dicht, voll, konzentriert), 2004 (sehr animierend, viel Spannung, Finesse, gute Säure, saftige Mineralität), 2007 (tolle Balance, ruht in sich selbst, ausdrucksstark, große Spannung am Gaumen, klasse) und 2002 (sehr gut, Zeugnis eines sehr guten Jahrgangs, dicht, Aromen von Dörrobst, cremige Eleganz)

Sehr gut auch das 2012er Sortiment eines Weinguts, das natürlich in den VDP Mosel gehören würde, wenn dieser allzu elitäre Club nicht die Schotten dicht halten würde… worüber auch in anderen VDP Regionen nur der Kopf geschüttelt wird…meine Empfehlung: 2012 Apotheke Riesling Alte Reben trocken !

 

http://www.rheingauer- weinschmecker.de/rheingau/verkostungstagebuch.html

„Wine Spectator“, USA,
   93 Punkte für Riesling Spätlese Trittenheimer Apotheke
94 Punkte für unsere Riesling Auslese* Trittenheimer Apotheke
92 Punkte für unsere Spätlese Trittenheimer Apotheke
  “Stephen Tanzer´s International Wine Cellar”, USA,
„Wenige Produzenten sind qualitativ so konstant gut…“
Stuart Pigott,
FAZ Sonntagszeitung
Stuart Pigott, FAZ Sonntagszeitung,
Die „hohe Qualität“unserer Weine zeige sich durch „Substanz ohne Schwere“. Ein Wein der „angesichts des oft säurelastigen Jahrgangs über eine bestechende Harmonie“ verfüge, wie auch die Alten Reben Trocken, die als „noch konzentrierter und reichhaltiger“ charakterisiert werden, mit „mineralischer Note“ und „großem Lagerungspotential“.
  „Wine Enthusiast Magazine“, USA,
90 Punkte für Alte Reben Trocken 90 Punkte für  Auslese* Trittenheimer Apotheke
  Weinmagazin „Weinwelt“,
90 Punkte für unsere Spätlese Trocken Trittenheimer Apotheke
  Robert Parker´s “Wine Advocate” USA,
Bester feinherber Mosel-Riesling mit 92 Punkten Fährfels Riesling
  Vinum & Handelsblatt Weekend
Das Weingut Clüsserath-Weiler gehört seit 1996 zu den 100 besten Weingütern in Deutschland.